+
Taxifahrer blockieren eine Kreuzung in Barcelona. Foto: Matthias Oesterle/ZUMA Wire

Verkehrschaos in der Stadt

Wut über "Uber": Barcelonas Taxifahrer streiken

Barcelona/Madrid (dpa) - Die Taxifahrer in Barcelona sind aus Ärger über zu viele Lizenzvergaben an Konkurrenz-Unternehmen wie Uber und Cabify in einen unbefristeten Streik getreten.

Dabei blockierten sie am Samstag mit ihren Fahrzeugen unter anderem die Gran Vía, eine der Hauptstraßen der katalanischen Metropole. Der Verkehr in Teilen Barcelonas kam Medienberichten zufolge wegen der Proteste zum Erliegen.

Bereits am Mittwoch waren die Taxifahrer in einen zunächst auf 48 Stunden angesetzten Ausstand getreten, der nun auf unbestimmte Zeit verlängert wurde. Sie monieren, dass ein Gesetz, das die Lizenzen reglementieren soll, von der Regionalregierung nicht eingehalten werde und fordern, dass nun der Ministerrat in Madrid am kommenden Freitag die Lizenzvergaben bremsen soll.

Zahlreiche wütende Bürger und Touristen, die an Flughafen und Bahnhof vergeblich nach einem Taxi gesucht hatten, schrieben auf Twitter, sie würden künftig nur noch private Fahrdienste wie Uber nutzen. "Ich werde in Barcelona nie wieder ein Taxi nehmen", erzürnte sich ein User. Andere bezeichneten die Situation in der Stadt wegen des Streiks als "Alptraum".

Zahlreiche Taxifahrer in der Hauptstadt Madrid hätten aus Solidarität ebenfalls ihre Arbeit niedergelegt, berichtete die Zeitung "El País". An den Taxiständen am Hauptbahnhof Atocha und am Flughafen herrschte gähnende Leere.

Bericht El País

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Igitt! Kunde macht Ekel-Fund in Aldi-Produkt - danach kommt er nicht zur Ruhe
Fast jeder hat eine Lieblingsschokolade. So auch ein Mann, der in Duisburg ebenjene beim Discounter Aldi kaufte. Doch als er sie verzehren will, macht er einen echten …
Igitt! Kunde macht Ekel-Fund in Aldi-Produkt - danach kommt er nicht zur Ruhe
Dax verliert über zwei Prozent - Bayer-Aktien brechen ein
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat erneut verloren. Die globalen politischen Unruheherde und ein Kurseinbruch bei der Bayer-Aktie gaben beim deutschen …
Dax verliert über zwei Prozent - Bayer-Aktien brechen ein
Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen
Erneuter Rückruf bei BMW. Wegen Problemen mit der Klimaanlage muss BMW weltweit mehr als eine Million weitere Fahrzeuge in die Werkstatt holen.
Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen
EU-Kommission lässt Italiens Haushaltspläne durchfallen
Das gab es noch nie: Die EU-Kommission weist den italienischen Haushaltsentwurf wegen zu hoher Neuverschuldung zurück. Sie befürchtet Gefahren für die gesamte Eurozone. …
EU-Kommission lässt Italiens Haushaltspläne durchfallen

Kommentare