Yahoo verkauft Hälfte seiner Alibaba-Anteile

Hongkong - Nach langem Tauziehen kann der Internetkonzern Yahoo die Hälfte seiner Anteile an der chinesischen Alibaba Group verkaufen.

Eine entsprechende Einigung im Umfang von rund 7,1 Milliarden Dollar (5,6 Milliarden Euro) wurde nun erzielt, wie am Montag in Hongkong bekannt wurde. Demnach kauft Alibaba den Anteil zurück, die zweite Hälfte der von Yahoo gehaltenen Aktien soll später veräußert werden.

Die Gespräche zogen sich über mehr als ein Jahr. Bisher hält Yahoo etwa 40 Prozent am Internetkonzern Alibaba. Der angeschlagene US-Konzern will den größten Teil seiner asiatischen Beteiligungen abstoßen.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet
Europa hängt bei Zukunftstechnologien in wichtigen Bereichen hinterher. Doch nach dem jüngsten EU-Gipfel können Online-Shopper und Nutzer des mobilen Internets hoffen.
EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet
Studie: Autofahrer profitieren von Benzinpreis-Apps
Die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe sollte die Position der Autofahrer gegenüber den Ölkonzernen stärken und niedrigere Preise mit sich bringen. Eine Studie kommt …
Studie: Autofahrer profitieren von Benzinpreis-Apps
Unfassbar! Ikea-Möbel kostet Kleinkind das Leben
Die Eltern des kleinen Jozef (2) waren fassungslos, als Sie das Kinderzimmer betraten. Ihr Sohn lebte nicht mehr. Schuld soll ein Ikea-Möbel gewesen sein.
Unfassbar! Ikea-Möbel kostet Kleinkind das Leben
Neuer Berentzen-Chef hofft auf Korn als Trendgetränk
Berentzen ist ein seit fast 260 Jahren bestehendes Unternehmen - seit Juni hat ein neuer Chef das Sagen. Er will die Organisation verändern und setzt auf …
Neuer Berentzen-Chef hofft auf Korn als Trendgetränk

Kommentare