New York: Bürgermeister läutet Börsen-Glocke

New York - Es ist ein Zeichen, dass New York langsam zur Normalität zurückfindet: Nach zwei Tagen Unterbrechung nimmt die Börse an der Wall Street an diesem Mittwoch den Betrieb wieder auf.

Bürgermeister Michael Bloomberg wird die Eröffnungsglocke läuten. Das Gebäude und der berühmte Handelssaal waren von den Fluten nach dem Durchzug von Wirbelsturm „Sandy“ verschont geblieben, Notstromgeneratoren liefern Energie. Das letzte Mal hatte die traditionsreiche New York Stock Exchange (NYSE) im Jahr 1888 wegen eines Unwetters so lange geschlossen, damals war es ein Schneesturm. Auch die am Times Square gelegene, rein computerbasiert laufende Konkurrenzbörse Nasdaq handelt wieder.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufschwung gewinnt an Tempo: Bundesamt legt Details vor
Wiesbaden (dpa) - Angetrieben vom Exportboom und von steigenden Investitionen vieler Unternehmen ist die deutsche Wirtschaft im dritten Quartal kräftig gewachsen.
Aufschwung gewinnt an Tempo: Bundesamt legt Details vor
Thyssenkrupp legt Bilanz vor
Essen (dpa) - Bei der heutigen Bilanzvorlage von Thyssenkrupp werden mit Spannung Aussagen von Konzernchef Heinrich Hiesinger zum Stand der Verhandlungen über eine …
Thyssenkrupp legt Bilanz vor
BGH: Paypal-Käuferschutz nicht endgültig
Der Käuferschutz ist ein hohes Gut. Doch auch der Verkäufer muss geschützt werden, betont der BGH. Trotz Paypal-Käuferschutzes müssen Klagen möglich sein. Auch so ist …
BGH: Paypal-Käuferschutz nicht endgültig
Holzsplitter! Alnatura ruft beliebtes Produkt zurück
Der Bio-Lebensmittelhändler Alnatura hat sechs Sorten der Marke Trafo Kartoffelchips aus dem Handel zurückgerufen. In einzelnen Packungen könnten sich Holzsplitter …
Holzsplitter! Alnatura ruft beliebtes Produkt zurück

Kommentare