+
Beschäftigungsrekord in Bayern: Die Zahl der Jobs war im Freistaat 2015 so hoch wie nie zuvor.

7,27 Millionen Jobs:

Da fliegen Funken: In Bayern wurde noch nie so viel gearbeitet

Fürth - Fleißiger Freistaat: Bayern hat im abgelaufenen Jahr einen neuen Beschäftigungsrekord verzeichnet. 2015 habe es mit 7,27 Millionen im Freistaat so viele Jobs gegeben wie nie zuvor.

Das seien 1,2 Prozent mehr als 2014, berichtete das Statistische Landesamt am Donnerstag in Fürth. Stärker sei der Beschäftigungszuwachs lediglich in Berlin ausgefallen, wo - allerdings auf deutlich niedrigerer Basis - die Zahl der Erwerbstätigen im Vorjahr um 2,0 Prozent gestiegen war. Im Bundesdurchschnitt wuchs die Zahl der Arbeitsplätze lediglich um 0,8 Prozent. Mit insgesamt 43,032 Millionen klettert die Zahl der Erwerbstätigen auch bundesweit auf ein neues Rekordniveau.

Nach Angaben der Landestatistiker haben bayerische Betriebe mit ihren in den letzten Jahren geschaffen Jobs erheblich zu der guten bundesweiten Beschäftigungslage beigetragen: Seit dem Jahr 2010 sei die Zahl der Erwerbstätigen in Bayern um rund 495 000 gestiegen. "Damit entstand in den letzten fünf Jahren im Saldo beinahe jeder vierte neue Arbeitsplatz im Bundesgebiet in Bayern", betont das Landesamt in einer Mitteilung. Dies entspreche einem Stellenwachstum von 7,3 Prozent; stärker wuchs die Beschäftigung in dem Fünf-Jahreszeitraum lediglich in Berlin. Bundesweit hatte das Stellenwachstum seit 2010 lediglich bei 4,9 Prozent gelegen.

dpa

Pressemitteilung des Statistischen Landesamtes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Überraschung in der Flugzeugindustrie: Airbus steigt bei der C-Serie des kanadischen Konkurrenten Bombardier ein. Der Coup ist politisch delikat - denn Bombardier ist im …
Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger sind am Dienstag in den letzten Handelsminuten in Deckung gegangen. Der Dax beendete den Tag 0,07 Prozent tiefer bei 12 995,06 Punkten.
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Je länger sich die Brexit-Verhandlungen hinziehen, desto schwieriger wird es für Unternehmen zu planen. Deshalb macht die Wirtschaft zunehmend Druck. Vor allem die …
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Staat verdient mehr an Rauchern
Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im …
Staat verdient mehr an Rauchern

Kommentare