Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen!

Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen!
+
Versandabteilung des Amazon-Logistikzentrums in Pforzheim: Im zweiten Quartal 2016 gingen 43,5 Millionen Menschen einer Erwerbstätigkeit nach - 529 000 mehr als ein Jahr zuvor. Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa

Zahl der Erwerbstätigen im zweiten Quartal deutlich gestiegen

Wiesbaden (dpa) - Der Boom am deutschen Arbeitsmarkt geht weiter: Von April bis Juni gingen 43,5 Millionen Menschen im Inland einer Erwerbstätigkeit nach, wie das Statistische Bundesamt auf Basis vorläufiger Berechnungen mitteilte.

Das waren 529 000 mehr als ein Jahr zuvor (plus 1,2 Prozent). Gegenüber dem ersten Quartal stieg die Zahl der Erwerbstätigen um 1,1 Prozent oder 461 000 Personen. Ein Zuwachs im zweiten Quartal ist üblich, die Belebung fiel aber dieses Jahr stärker aus als im Schnitt der vergangenen fünf Jahre. Saisonbereinigt hätte sich den Berechnungen zufolge ein Anstieg um von 0,3 Prozent ergeben.

Mitteilung Statistisches Bundesamt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alltours rechnet in diesem Jahr mit kräftigem Wachstum
Düsseldorf (dpa) - Der Reiseveranstalter Alltours rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem kräftigen Wachstum. "Die laufende Wintersaison übertrifft alle Erwartungen …
Alltours rechnet in diesem Jahr mit kräftigem Wachstum
Marktführer Philip Morris erhöht Zigarettenpreise
München (dpa) - Viele Raucher in Deutschland müssen ab März mehr für ihre Zigaretten bezahlen: Der Zigarettenriese Philip Morris teilte den Händlern nun mit, dass die …
Marktführer Philip Morris erhöht Zigarettenpreise
Auch Ungelernte haben von Jobaufschwung profitiert
Nürnberg (dpa) - Vom Jobaufschwung im Vorjahr haben nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit (BA) auch Ungelernte profitiert. Trotzdem seien sie weiter …
Auch Ungelernte haben von Jobaufschwung profitiert
EU verhängt Riesen-Strafe gegen Apple-Zulieferer Qualcomm
Die EU-Kommission hat eine Geldbuße in Höhe von 997 Millionen Euro gegen den US-Halbleiterkonzern Qualcomm wegen Verletzung der Wettbewerbsregeln verhängt.
EU verhängt Riesen-Strafe gegen Apple-Zulieferer Qualcomm

Kommentare