+
Versandabteilung des Amazon-Logistikzentrums in Pforzheim: Im zweiten Quartal 2016 gingen 43,5 Millionen Menschen einer Erwerbstätigkeit nach - 529 000 mehr als ein Jahr zuvor. Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa

Zahl der Erwerbstätigen im zweiten Quartal deutlich gestiegen

Wiesbaden (dpa) - Der Boom am deutschen Arbeitsmarkt geht weiter: Von April bis Juni gingen 43,5 Millionen Menschen im Inland einer Erwerbstätigkeit nach, wie das Statistische Bundesamt auf Basis vorläufiger Berechnungen mitteilte.

Das waren 529 000 mehr als ein Jahr zuvor (plus 1,2 Prozent). Gegenüber dem ersten Quartal stieg die Zahl der Erwerbstätigen um 1,1 Prozent oder 461 000 Personen. Ein Zuwachs im zweiten Quartal ist üblich, die Belebung fiel aber dieses Jahr stärker aus als im Schnitt der vergangenen fünf Jahre. Saisonbereinigt hätte sich den Berechnungen zufolge ein Anstieg um von 0,3 Prozent ergeben.

Mitteilung Statistisches Bundesamt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

IG Metall droht Siemens mit Streik
Mit massiven Protesten haben Arbeitnehmervertreter auf die angekündigten Stellenstreichungen bei Siemens reagiert. Und weitere Schritte sind geplant. Der Vorstand setzt …
IG Metall droht Siemens mit Streik
ProSiebenSat.1-Chef Ebeling verlässt den Konzern
"Ein bisschen fettleibig und ein bisschen arm" - so hat ProSiebenSat.1-Chef Ebeling kürzlich eine Kernzielgruppe seiner Senderfamilie beschrieben - wollte das aber nicht …
ProSiebenSat.1-Chef Ebeling verlässt den Konzern
Nach fieser Beleidigung der Zuschauer: Fernseh-Boss muss gehen
Fernsehzuschauer seien fettleibig und arm: Mit diesem Satz kam ProSiebenSat.1-Chef Thomas Ebeling in die Schlagzeilen. Nun ist er bald seinen Job los. 
Nach fieser Beleidigung der Zuschauer: Fernseh-Boss muss gehen
Post mit Millionen erfundenen Briefen betrogen
Täglich sortiert die Post Dutzende Millionen Briefe. Doch gerade bei Sendungen von Geschäftskunden reichen die Kontrollen offenbar bisher nicht aus. Das sollen Betrüger …
Post mit Millionen erfundenen Briefen betrogen

Kommentare