Zahlen am Frankfurter Flughafen stagnieren weiter

- Frankfurt/Main - Am größten deutschen Flughafen in Frankfurt stagnieren weiterhin die Zahlen für Passagiere und Fracht. Gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat gab es bei den Fluggästen mit rund 4,7 Millionen im September ein Minus von 1 Prozent, teilte die Betreibergesellschaft Fraport AG mit.

<P>Die Luftfracht ging um 2,6 Prozent zurück, die Luftpost sogar um 10,3 Prozent. Steigende Buchungen in der Reisebranche lassen die Airport-Manager für die kommenden Monate aber auf wieder steigende Passagierzahlen hoffen</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Tabakgigant: Lucky Strike holt sich Camel
London/Winston-Salem - Knapp 50 Milliarden Dollar zahlt British American Tobacco für den Konkurrenten Reynolds - es würde der weltweit größte Tabakkonzern entstehen. 
Neuer Tabakgigant: Lucky Strike holt sich Camel
Investmentbank Morgan Stanley verdoppelt Gewinn
New York (dpa) - Der Börsen-Boom im Zuge der US-Präsidentenwahlen hat der US-Investmentbank Morgan Stanley einen starken Jahresabschluss beschert.
Investmentbank Morgan Stanley verdoppelt Gewinn
Brexit-Rede von Theresa May beruhigt Dax-Anleger
Die mit Spannung erwartete Rede der britischen Premierministerin Theresa May hat die deutschen Anleger etwas beruhigt.
Brexit-Rede von Theresa May beruhigt Dax-Anleger
Türprobleme bringen neue Verzögerung am Hauptstadtflughafen
Berlin - Am neuen Hauptstadtflughafen drohen nach dpa-Informationen weitere Verzögerungen. Grund sind demnach unter anderem Probleme mit der Ansteuerung Hunderter von …
Türprobleme bringen neue Verzögerung am Hauptstadtflughafen

Kommentare