Formel 1: Ricciardo gewinnt in Baku - Vettel wird Vierter

Formel 1: Ricciardo gewinnt in Baku - Vettel wird Vierter

Zahncreme & Co.: Preiskampf der Discounter

Düsseldorf - Große Lebensmittelhändler werben mit den ersten Preissenkungen im neuen Jahr. Im Mittelpunkt stehen allerdings nicht Lebensmittel, sondern Drogerieartikel wie Zahncreme. Diese Produkte werden billiger:

Auch DVD- Rohlinge werden herausgestellt. Neben Aldi haben am Donnerstag weitere Ketten wie Netto, Penny und Norma Preise gesenkt. Dabei geht es meist um 15 bis 20 Artikel. “Bei Lebensmitteln ist der Spielraum für Preissenkungen kleiner geworden“, sagte Discount-Experte Matthias Queck der dpa. Seit dem Herbst seien eine Reihe von Lebensmittel teurer geworden. Bei den Drogerieartikeln liefere sich Aldi ein Kräftemessen um Tiefpreise mit den großen Drogerieketten wie dm.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
In Athen türmen sich die Müllberge, weil die Arbeiter streiken. Die Hitzewelle erhöht das Risiko für die Ausbreitung von Krankheiten, warnt das Gesundheitsministerium.
Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 
Online-Shopping wird immer beliebter, aber Rücksendungen werden zunehmend zum Problem. Amazon hat sich nun einen Trick überlegt, von dem auch Kunden in Deutschland …
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 
Schlechte Stimmung bei Audi: Manager beklagen „desaströse Nicht-Entscheidungen“
Bei Audi gibt es dicke Luft: Manager des Autobauers äußern nach einem Bericht der „Bild am Sonntag“ in einem internen Papier harsche Kritik am Vorstand und an Chef …
Schlechte Stimmung bei Audi: Manager beklagen „desaströse Nicht-Entscheidungen“
Lufthansa-Chef sieht aktuell keine Übernahme von Air Berlin
Air Berlin hat Schulden von über einer Milliarde Euro. Die will sich die Lufthansa nicht aufhalsen. Eine Übernahme der Berliner durch die Frankfurter bleibt also …
Lufthansa-Chef sieht aktuell keine Übernahme von Air Berlin

Kommentare