Umsatzsteigerung

Zalando kauft Einzelhändler Kickz

Berlin - Der Online-Modehändler Zalando wagt sich mit der Übernahme des auf Basketballmode spezialisierten Einzelhändlers Kickz auch in die Innenstädte.

"Wir investieren, um schnell zu wachsen", teilte Co-Vorstandschef Rubin Ritter am Mittwoch mit. Mit dem Zukauf von Kickz wolle Zalando das Sport- und Lifestyle-Segment stärken.

Kickz betreibt einen Online-Shop für Sneaker und Streetwear, verfügt aber auch über elf Filialen - beispielsweise in München, Hamburg und Berlin. Zalando selbst betreibt bisher nur drei Outlets.

Zum Kaufpreis machte Zalando keine Angaben. Das Geschäft soll noch in der ersten Jahreshälfte unter Dach und Fach kommen. Es muss aber von den Wettbewerbsbehörden in Deutschland und Österreich freigegeben werden.

Zalando will 2017 seinen Umsatz um 20 bis 25 Prozent steigern. Im Vorjahr wuchsen die Einnahmen um 23 Prozent auf 3,6 Millionen Euro, wie der Online-Modehändler am Mittwoch mitteilte. Der Gewinn fiel mit 120,5 Millionen Euro aber etwas geringer aus als 2015.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ryanair bietet Piloten mehr Geld an
Bis zu 10 000 Euro mehr will Ryanair seinen Flugzeugführern unter anderem in Berlin und anderen Standorten zahlen. Damit will die Airline verhindern, dass es zu weiteren …
Ryanair bietet Piloten mehr Geld an
Lufthansa könnte große Teile der Air Berlin übernehmen
Eine Entscheidung ist es noch nicht, aber die Richtung scheint klar: Der deutsche Marktführer Lufthansa soll bei Air Berlin das größte Stück vom Kuchen haben. Doch der …
Lufthansa könnte große Teile der Air Berlin übernehmen
Ermittler spüren 2433 Mindestlohn-Verstöße auf
Am Bau und im Gastgewerbe stoßen die Ermittler auf die meisten Mindestlohnverstöße. Am auffälligsten sind Erfurt, Magdeburg und Berlin. Aber reichen die Kontrollen aus?
Ermittler spüren 2433 Mindestlohn-Verstöße auf
Thyssenkrupp-Stahlfusion bleibt umstritten
Die Pläne für eine Thyssenkrupp-Stahlfusion sorgen weiter für Zündstoff. Vor allem in der Belegschaft herrscht große Verunsicherung. Betriebsrat und IG Metall lehnen das …
Thyssenkrupp-Stahlfusion bleibt umstritten

Kommentare