Vorbereitungen laufen offenbar

Amazon liefert bald innerhalb von zwei Stunden

Berlin - Der Online-Händler Amazon baut nach Informationen der „Welt“ in Berlin eine Zustellung innerhalb von zwei Stunden auf.

Die Aufträge würden zunächst an Kurierfirmen vergeben, die bereits in Berlin arbeiten, schreibt das Blatt (Samstag). Dafür werde derzeit im Auftrag von Amazon ein Geschäftshaus am Berliner Kurfürstendamm zu einem Lager umgebaut. Ab Mai sollen dann Kurierfahrer an sechs Tagen in der Woche die Zustellung in der Stadt übernehmen. Amazon selbst bestätigte die Pläne nicht, dementierte sie aber auch nicht, wie die Zeitung weiter schreibt. „Es gibt aktuell keine Ankündigungen dazu von uns“, zitiert sie einen Firmensprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieselautos: BMW weist Manipulationsvorwürfe zurück
BMW hat seine eigenen Dieselmodelle gegen Vorwürfe der Abgasmanipulation verteidigt und die jüngsten Kartellvorwürfe im Zusammenhang mit den Reinigungssystemen …
Dieselautos: BMW weist Manipulationsvorwürfe zurück
Kartell-Vorwürfe: VW-Betriebsrat fordert Aufklärung 
Der Bericht über eine mögliche Absprache zwischen den deutschen Autobauern sorgt für Unruhe in den Betrieben: Der VW-Betriebsrat fordert nun umfassend informiert zu …
Kartell-Vorwürfe: VW-Betriebsrat fordert Aufklärung 
Angebliches Autokartell: Grüne wollen Sondersitzung des Verkehrsausschusses
Nach dem „Spiegel“-Bericht über ein womöglich seit vielen Jahren bestehendes Kartell deutscher Autobauer fordern die Grünen eine Sondersitzung des Verkehrsausschusses im …
Angebliches Autokartell: Grüne wollen Sondersitzung des Verkehrsausschusses
EU-Kommission prüft Kartellvorwürfe gegen Autohersteller
In der Autoindustrie könnte sich der nächste Skandal anbahnen. Laut "Spiegel" haben Konzerne über Jahre hinweg Absprachen im Geheimen getroffen und Kunden geschädigt. 
EU-Kommission prüft Kartellvorwürfe gegen Autohersteller

Kommentare