+
Verschiedene Mülltonnen sind an einer "Wertstoffinsel" in Boltenhagen zu sehen. Foto: Jens Büttner

"Deutlich rote Zahlen"

Zeitung: Duales System mit Millionenverlust

Köln - Die Grüner-Punkt-Firma Duales System Deutschland (DSD) ist laut einem Medienbericht im laufenden Jahr tief in die roten Zahlen gerutscht.

"Wir werden einen signifikanten Millionenverlust haben", sagte der geschäftsführende Gesellschafter des Kölner Unternehmens, Stefan Schreiter, der "Welt am Sonntag". Die Höhe nannte er nicht. Der Manager habe von "deutlich roten Zahlen" gesprochen, schreibt das Blatt. Die Finanzlage des DSD sei im Laufe des Jahres so angespannt gewesen, dass die Gesellschafter Geld nachgeschossen hätten.

Als Grund nannte Schreiter gegenüber der Zeitung "eine fundamentale Branchenkrise bei den dualen Systemen". Handel und Industrie müssten eigentlich für jede verkaufte Verpackung eine Lizenzgebühr an einen der neun Systembetreiber bezahlen, sagte er. Anschließend beauftrage das System ein Entsorgungsunternehmen, das den Abfall aus der gelben Tonne einsammele und sortiere. Die anfallenden Kosten teilten die dualen Systeme entsprechend der Marktanteile auf. Dieses Miteinander habe zuletzt aber nicht mehr geklappt, sagte Schreiter der Zeitung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Die Autoindustrie droht noch tiefer im Abgas-Sumpf zu versinken. Nur wenige Tage nach Razzien bei Daimler und einer Klage der US-Regierung gegen Fiat Chrysler eröffnen …
Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Wirtschaftspolitisch hat es schon mächtig geknirscht zwischen Europa und der neuen US-Regierung. Die Deutschen wollen die Wogen glätten - nach der Kanzlerin war jetzt …
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Doch das Signal einer Verlängerung des Förderlimits ist am Markt zunächst …
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat einen launischen Handel an Christi Himmelfahrt mit einem leichten Minus beendet.
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag

Kommentare