+
Mark Zuckerberg

Zeitung: Facebook legt sich neue Firmenzentrale zu

San Francisco - Im Anschluss an die jüngste Kapitalspritze von 500 Millionen Dollar will sich das Internet-Unternehmen Facebook nach US-Medienberichten eine neue Firmenzentrale zulegen.

Facebook wolle den bisherigen Firmensitz des Computerherstellers Sun Microsystems in Menlo Park südlich von San Francisco erwerben, berichtete am Dienstag (Ortszeit) die Zeitung “San Jose Mercury News“. Ein Facebook-Sprecher sagte, das Unternehmen habe einen bestimmten Standort im Blick. Es sei aber zu früh, um schon konkreter zu werden.

Das Sun-Microsystems-Gebäude und das 23 Hektar große zugehörige Firmengelände gehören dem IT-Konzern Oracle, der Sun Microsystems im vergangenen Jahr übernommen hat. Bislang arbeiten die mehr als 1700 Beschäftigten von Facebook überwiegend in angemieteten Bürogebäuden in Palo Alto, das wie Menlo Park im Silicon Valley liegt.

Wecker, Festnetz, CD: 10 Dinge, die vom Aussterben bedroht sind

Wecker, Festnetz, CD: 10 Dinge, die vom Aussterben bedroht sind

Wie zu Beginn der Woche bekanntwurde, investiert das US- Finanzunternehmen Goldman Sachs 450 Millionen Dollar in Facebook, weitere 50 Millionen kommen vom russischen Unternehmen Digital Sky Technologies. Goldman Sachs soll auch die Option erhalten haben, weitere 1,5 Milliarden Dollar von verschiedenen Geldgebern zu sammeln, dabei aber als Hauptinvestor aufzutreten. Facebook hat weltweit mehr als 550 Millionen Mitglieder, die sich auf eigenen Profilseiten im Internet präsentieren und dabei mit Freunden und Bekannten vernetzen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzte Chance für friedliche Lösung im Metall-Tarifkonflikt
Stuttgart (dpa) - Vor der vierten Tarifverhandlungsrunde für die Metall- und Elektroindustrie im Südwesten hat die IG Metall nochmals den Druck erhöht. Mehr als 210.000 …
Letzte Chance für friedliche Lösung im Metall-Tarifkonflikt
Weltwirtschaftsforum in Davos: Trudeau kritisiert Trump
Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos die protektionistische Politik von US-Präsident Donald Trump kritisiert und die …
Weltwirtschaftsforum in Davos: Trudeau kritisiert Trump
Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden
München/Stuttgart (dpa) - Daimler und BMW wollen ihre Carsharing-Töchter nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" in Kürze zusammenlegen. Die …
Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden
WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen
US-Präsident Trump ist noch gar nicht in Davos eingetroffen. Doch schon jetzt bestimmen seine Politik und deren mögliche Auswirkungen die Diskussionen auf dem …
WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen

Kommentare