Test in Schweden

Zeitung: Ikea verkauft jetzt Versicherungen

Stockholm - Der schwedische Möbelriese Ikea bietet laut einem Zeitungsbericht in Schweden jetzt auch Versicherungen an. Das Angebot könnte auf andere Länder ausgeweitet werden.

Der zum Firmengeflecht des Ikea-Konzerns gehörende Versicherer Ikano verkaufe seit kurzem in drei schwedischen Filialen eine Unfallversicherung für Kinder und Schwangere, in den nächsten Wochen solle auch der Verkauf von Hausratsversicherungen getestet werden, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Diese Angebote sollen demnach zunächst getestet werden, bevor sie auch in anderen Ländern angeboten werden. Sie richten sich demnach vorrangig an die weltweit 59 Millionen Besitzer der Ikea-Kundenkarte.

Die Konzernstruktur von Ikea mit seinen verschiedenen Betrieben und Stiftungen ist äußerst undurchsichtig. Ikano hatte sich 1988 von Ikea abgespalten und ist nicht nur in der Versicherungsbranche aktiv, sondern auch im Bank- und im Immobiliengeschäft. Auch der Betrieb von Ikea-Filialen in Malaysia, Singapur und Thailand wird von Ikano organisiert.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
Angesichts des wieder hochgekochten Nordkorea-Konflikts ist dem Dax am Freitag die Kraft ausgegangen.
Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin könnte zu großen Teilen an die Lufthansa gehen. Unterlegene Bieter halten das für eine „Katastrophe“ auch für Passagiere. Sie könnten klagen.
Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
Nach der Vorentscheidung im Bieterwettstreit geht es darum, wer wie viele Flugzeuge genau bekommen soll. Ein Zwischenstand wird für Montag erwartet. Nicht nur die …
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion
Nach dem Bekanntwerden der Fusionspläne für die europäischen Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata wächst im Ruhrgebiet die Empörung. Bei einer Demonstration in Bochum …
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion

Kommentare