+
Tesla hat einem Medienbericht nach im großen Stil Mitarbeiter entlassen.

Nach Problemen mit „Model 3“

Zeitung: Tesla entließ hunderte Mitarbeiter nach jährlicher Bewertung

Der Elektroauto-Hersteller Tesla hat im schwierigen Produktionsaufbau für seinen ersten günstigeren Wagen in großem Stil Mitarbeiter nach der jährlichen Bewertung entlassen.

Palo Alto - Nach Informationen der „San Jose Mercury News“ vom Wochenende sind 400 bis 700 Beschäftigte betroffen, darunter seien Ingenieure, Manager und Arbeiter. Das Unternehmen selbst nannte keine Zahl. Tesla hat nach jüngsten Angaben insgesamt rund 33 000 Mitarbeiter - und über 2000 offene Stellen.

Der Autobauer musste jüngst einräumen, dass die Produktion des Model 3 bei weitem nicht so schnell anläuft wie geplant. Im vergangenen Quartal wurden statt der anvisierten 1500 Fahrzeuge nur 260 gebaut. Tesla nannte keine genaueren Gründe, erklärte aber, es gebe keine grundlegenden Probleme in der Fertigung.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

E-Zigaretten boomen weiter - Tabakverkäufe stabil
Rauchen ist krebserregend, soviel ist klar. Wohl auch deshalb scheint es sinnvoll, wenn Kettenraucher auf die weniger schädlichen E-Zigaretten umsteigen. Der Markt …
E-Zigaretten boomen weiter - Tabakverkäufe stabil
„Was wäre, wenn ich tragisch sterbe?“
Paukenschlag bei Ryanair: Chef Michael O‘Leary spekuliert öffentlich über ein Ende seiner Amtszeit. In einem Interview stichelt er außerdem gegen die Gewerkschaften. 
„Was wäre, wenn ich tragisch sterbe?“
Dax profitiert von Wall-Street-Rekorden
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag von der guten Stimmung an der Wall Street profitiert. Der Dax zog in der Spitze bis auf 12.458 Punkte an …
Dax profitiert von Wall-Street-Rekorden
Neuer Chef will Heckler & Koch auf Kurs bringen
Rottweil (dpa) - Der Waffenhersteller Heckler & Koch will mit einer neuen Führungsriege an Bord raus aus den roten Zahlen.
Neuer Chef will Heckler & Koch auf Kurs bringen

Kommentare