Routine sticht! Sechzig siegt dank Oldie-Toren bei Grünwalder-Rückkehr

Routine sticht! Sechzig siegt dank Oldie-Toren bei Grünwalder-Rückkehr
+
Die Konjunkturlage ist gut, aber Experten erwarten nicht, dass sich die Wirtschaftslage in gleicher Geschwindigkeit weiter verbessern wird, Foto: Patrick Pleul

ZEW-Konjunkturerwartungen überraschend eingetrübt

Mannheim (dpa) - Die Konjunkturerwartungen von Finanzexperten haben sich im Mai überraschend eingetrübt. Der Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) für Deutschland fiel um 4,8 Punkte auf 6,4 Punkte, wie das ZEW mitteilte.

Volkswirte hatten mit einem leichten Anstieg auf 12,0 Punkte gerechnet. Die Bewertung der aktuellen Lage verbesserte sich aber deutlicher als erwartet von 47,7 Punkte auf 53,1 Punkte.

Laut ZEW-Präsident Achim Wambach spiegelt sich in den Zahlen der robuste Start der deutschen Wirtschaft zum Jahresbeginn wider. "Das hohe Wachstum der deutschen Volkswirtschaft im ersten Quartal 2016 dürfte die Finanzmarktexperten überrascht haben.

Dass sich die Wirtschaftslage in gleicher Geschwindigkeit weiter verbessern wird, ist aus Sicht der Experten jedoch nicht zu erwarten." Zudem dämpften Risiken wegen eines möglichen Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union (Brexit) die Erwartungen, erklärte Wambach.

ZEW-Konjunkturerwartungen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große deutsche Autobauer unter Kartellverdacht
Dieselskandal, Abgasbetrug, Milliarden-Entschädigungen in den USA - war das alles am Ende nur die Spitze des Eisbergs? Laut "Spiegel" werden gegen die deutsche …
Große deutsche Autobauer unter Kartellverdacht
IWF will Griechenland mit weiterer Milliardenspritze helfen
Das Ringen um die finanzielle Zukunft Griechenlands bleibt zäh. Der IWF stimmt im Grundsatz einer weiteren Milliardenzahlung zu - legt aber Wert auf die Vorläufigkeit …
IWF will Griechenland mit weiterer Milliardenspritze helfen
Dax mit größtem Tagesverlust seit drei Wochen
Frankfurt/Main (dpa) - Turbulenzen bei Automobilwerten haben dem Dax am Freitag den größten Tagesverlust seit drei Wochen eingebrockt. Der über weite Strecken wenig …
Dax mit größtem Tagesverlust seit drei Wochen
Audi will europaweit 850 000 Diesel sauberer machen
Die Autoindustrie steht unter politischem Druck, Dieselabgase zu reduzieren. Nach Mercedes will nun auch Audi europaweit Motoren nachbessern. Ein Pflicht-Rückruf bei VW …
Audi will europaweit 850 000 Diesel sauberer machen

Kommentare