+
Zum 1. Mai werden Zigaretten teurer.

Zigaretten werden teurer

Hamburg - Als erste Tabakkonzerne werden Reemtsma (JPS, Gauloises Blondes, West) und Philip Morris (Marlboro, L&M, Chesterfield) die Zigarettenpreise anheben.

Das berichtet die Tageszeitung “Die Welt“ (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Informationen an den Großhandel. Im Durchschnitt verteuern sich die Marken demnach um 20 Cent. Damit werden Preise von 4,90 und fünf Euro für die Packung mit 19 Zigaretten zum Standardpreis. “Wir erhöhen den Preis für Zigaretten zum 1. Mai 2011.

Der Grund ist die Tabaksteuererhöhung“, bestätigte Reemtsma-Sprecher Sebastian Blohm der Nachrichtenagentur dpa. Bei dem Hamburger Zigarettenhersteller kostet dann eine Packung im Schnitt 20 Cent mehr. Teilweise würden der Verkaufspreis erhöht, teilweise auch Packungen verkleinert. Ebenso steigen die Preise für Tabakprodukte zum Selbstherstellen von Zigaretten. Laut “Welt“ will die Nummer drei der Branche in Deutschland, British American Tobacco, ebenfalls Zigaretten verteuern, nennt aber noch keine Details.

Die Tabaksteuer steigt von Mai an stufenweise bis 2015. Für Zigaretten klettert sie um jährlich 4 bis 8 Cent je Packung, für eine 40-Gramm-Feinschnittpackung um 12 bis 14 Cent.

Neben der Steuererhöhung macht Reemtsma auch gestiegene Rohstoffpreise und strengere Auflagen der EU für den Schritt verantwortlich. So müssten die Hersteller künftig schwerer entflammbare Zigaretten produzieren, die schneller ausgehen, wenn man sie nicht raucht. “Das kostet auch etwas“, so der Reemtsa-Sprecher.

Die bislang letzte Preiserhöhung geht auf Juni 2009 zurück und hatte eine ähnliche Höhe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katastrophen wirbeln Gewinnpläne durcheinander
Hurrikan "Maria" und das Erdbeben in Mexiko hinterlassen eine Spur der Verwüstung. Davon bleibt auch die Versicherungsbranche nicht verschont.
Katastrophen wirbeln Gewinnpläne durcheinander
US-Börsenaufsicht meldet Hackerangriff
Washington (dpa) - Unbekannte Hacker sind im vergangenen Jahr in Systeme der US-Börsenaufsicht SEC eingedrungen und haben erbeutete Informationen möglicherweise für …
US-Börsenaufsicht meldet Hackerangriff
Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Bei Air Berlin fällt der Gläubigerausschuss heute wichtige Vorentscheidungen. Lufthansa will für maximal 78 Mittelstrecken-Jets bieten und die Langstrecke der Berliner …
Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Bei der insolventen Air Berlin fällt der Gläubigerausschuss heute wichtige Vorentscheidungen. Lufthansa will für höchstens 78 Mittelstreckenjets bieten und die …
Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin

Kommentare