+
Der Dax ist am Freitag schlecht gestartet.

Auf Jahrestief gesunken

Dax rutscht wieder unter 9000 Punkte

Frankfurt/Main - Der Dax ist unter 9000 Punkte gefallen. Schon am Mittwoch war er unter diese wichtige Marke gerutscht, hatte sich aber am Donnerstag wieder gefangen.

Der Dax ist am Freitag erstmals seit zwölf Monaten unter die Marke von 8900 Punkten gerutscht. Am Vormittag sank er zwischenzeitlich auf 8885,27 Punkte. Zuletzt stand er am 22. Oktober 2013 derart tief.

Grund für die erneuten Verluste waren schwache Vorgaben aus Übersee: Am Vorabend war der Dow Jones um rund 2 Prozent eingebrochen und hatte am Morgen die asiatischen Aktienmärkte erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Vorangegangen waren ernüchternde Aussagen von US-Notenbankern. So erwartet der Chef der regionalen Notenbank von St. Louis, James Bullard, eine erste US-Leitzinserhöhung weiterhin im ersten Quartal 2015. „Die Märkte machen einen Fehler, wenn sie die Zinsprojektionen der Fed ignorieren“, sagte Bullard am Donnerstag. Die Märkte hatten nach dem jüngsten Fed-Protokoll erst Mitte 2015 mit einer Leitzinsanhebung gerechnet.

Unter den Einzelwerten im Dax ragten zunächst die Aktien von Infineon mit einem Verlust von knapp 3,50 Prozent heraus. Händler verwiesen auf die Warnung des US-Chipherstellers Microchip Technologies vom Vorabend, der für das laufende und das kommende Quartal eine breite Nachfrageschwäche in der Branche voraussagte. Die Titel von LEG Immobilien verbilligten sich nach einer angekündigten Kapitalerhöhung um mehr als 2 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher: Bei Stahl-Neuordnung auch deutsche Jobs in Gefahr
Die Stahlkocher kämpfen weltweit mit massiven Überkapazitäten. Eine Neuordnung könnte auch deutsche Standorte treffen. Am 3. Mai wollen Tausende in Duisburg gegen …
Forscher: Bei Stahl-Neuordnung auch deutsche Jobs in Gefahr
Dieseldebatte lässt Autoindustrie bangen
Die Autokonzerne haben kräftig in Dieselmotoren investiert und verkaufen jedes zweite Fahrzeug in Europa damit. Aber nach dem klimaschädlichen CO2 sind jetzt die …
Dieseldebatte lässt Autoindustrie bangen
US-Ölriese ExxonMobil verdoppelt Gewinn
Ist die Durststrecke der Ölmultis überwunden? Die beiden US-Branchenriesen Exxon und Chevron zumindest erzielen dank der gestiegenen Ölpreise nach langer Talfahrt wieder …
US-Ölriese ExxonMobil verdoppelt Gewinn
Teilzeitboom in Deutschland - Nicht immer freiwillig
Immer mehr Menschen arbeiten in Teilzeitjobs - viele freiwillig. Doch Frauen stecken aus Sicht von Ökonomen auch oft in der Teilzeitfalle fest. Zum 1. Mai dürfte das …
Teilzeitboom in Deutschland - Nicht immer freiwillig

Kommentare