Zinstief: Bei Ratenkrediten kann Umschuldung lohnen

- Wer derzeit einen Ratenkredit aufnimmt, zahlt laut Bundesbank-Statistik im Schnitt einen effektiven Jahreszins von 7,52 Prozent - so wenig wie schon seit Jahren nicht mehr. Es kann sich daher lohnen, mit einem vor Jahren abgeschlossenen Kredit zu einer anderen Bank zu wechseln. Dabei sollte man allerdings besonders auf die Konditionen achten.

<P>Der "Mindestbietungssatz" der Europäischen Zentralbank liegt seit Juni 2003 bei 2,0 Prozent und damit so niedrig wie nie zuvor. Dieser Leitzins zeigt, vereinfacht gesagt, zu welchen Konditionen sich die Geschäftsbanken bei der EZB mit Geld versorgen können. Von ihm hängen somit auch die Zinssätze ab, die die Banken ihren Kunden berechnen. Eine Anhebung dieses Leitzinses ist derzeit nicht zu erwarten. Allerdings geben nicht alle Banken die niedrigen Zinssätze auch an ihre Kunden weiter.<BR>Breite Zins-Spanne</P><P>Der Anfang des Jahres günstigste Anbieter bei 36-monatiger Laufzeit war laut einer Übersicht der Stiftung Warentest die Norisbank mit 6,70 Prozent. Den höchsten Effektivzins verlangt den Warentestern zufolge die Deutsche Bank mit 13,52 Prozent. Wer verschiedene Kreditangebote vergleichen möchte, sollte zunächst auf den effektiven Jahreszins achten. Hier müssen gemäß Preisangabeverordnung alle Gebühren, Versicherungen und sonstigen Kosten eingerechnet sein.<BR>Restschuld entscheidend</P><P>Ob sich der neue Kredit lohnt, lässt sich jedoch nicht allein am Zinssatz ablesen, wie Stefanie Laag von der Verbraucherzentrale NRW erläutert: Entscheidend ist die Höhe der Restschuld. Sind die Gesamtkosten des neuen Kredits niedriger als die Summe, die noch für den alten zu bezahlen ist, dann lohnt sich der Umstieg. In jedem Fall lohnt sich bei der Suche nach einem neuen Kredit ein genauer Blick ins Kleingedruckte: Wenn die Bank bereits Geld haben möchte, bevor die Kreditsumme ausgezahlt ist, sollte man stutzig werden, warnt Laag. Auch bei Restschuldversicherungen ist Vorsicht geboten: Eine normale Risikoversicherung, die man direkt bei einem Versicherungsunternehmen abschließt, erfüllt den gleichen Zweck und ist oft billiger als die von der Bank angebotene Versicherung.<BR><BR>Nicht zu früh kündigen</P><P>Der alte Vertrag sollte nicht übereilt gekündigt werden. Gerade die günstigen Direktbanken nehmen nicht jeden Kunden: Der Kredit der Norisbank etwa wird nicht an Selbstständige abgegeben. Andere Banken, wie die auch in Deutschland tätige Finansbank Holland, schließen keine Kreditverträge mit Kunden über 60 Jahren ab.<BR><BR>Bauzinsen steigen</P><P>Auch beim Baukredit kann sich der Wechsel lohnen. Allerdings steigen die Zinsen hier schon wieder an: Nach einem Zinstief im Juli 2003 von 4,69 Prozent lagen die durchschnittlichen Effektivzinsen laut Bundesbank bereits im Oktober wieder bei 4,9 Prozent. Dazu kommt, dass es nicht so einfach ist, aus einem Hypothekendarlehen auszusteigen wie aus einem einfachen Ratenkredit. Grundsätzlich ist eine Kündigung mit sechsmonatiger Frist wie beim Ratenkredit nur nach zehn Jahren möglich, wenn die Zinsbindung abläuft.<BR>Mitunter haben die Kreditnehmer dennoch Anspruch auf eine außerordentliche Kündigung, so Markus Lietz, Baufinanzierungs-Experte bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg: Ein solcher Anspruch ist bisher für diejenigen Fälle anerkannt, in denen eine Immobilie verkauft oder die Immobilie für die Absicherung eines zusätzlichen Darlehens benötigt wird, das das bisherige Kreditinstitut verweigert. Abgesehen von diesen Ausnahmen kann die Bank eine "Vorfälligkeitsentschädigung" verlangen, also Schadensersatz für die entgangenen Zinseinnahmen. Ob die verlangte Summe angemessen ist, hängt vom Einzelfall ab. Wer sich unsicher ist, kann bei den Verbraucherzentralen gegen Gebühr berechnen lassen, ob die Entschädigung dem tatsächlichen Schaden entspricht.<BR><BR>Forward-Darlehen</P><P>Eine Alternative zur vorzeitigen Kündigung ist das Forward-Darlehen: Dabei steigt der Kreditnehmer nicht aus dem bestehenden Vertrag aus, schließt aber schon jetzt einen Anschlussvertrag für den in den nächsten drei Jahren auslaufenden Vertrag ab, erklärt Markus Lietz. Bei den derzeit steigenden Hypothekenzinsen kann sich ein solches Modell durchaus lohnen. Der Nachteil: Die Bank verlangt dafür einen Aufschlag. Das Forward-Darlehen rechnet sich also nur dann, wenn die Zinsen in Zukunft tatsächlich weiter steigen.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Leverkusen/New York - Bayer und Monsanto wollen den künftigen US-Präsidenten Donald Trump mit Investitionen und US-Arbeitsplätzen von ihrer Fusion überzeugen.
Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bank könnte Medienberichten zufolge schon bald drastische Einschnitte bei den Boni ihrer Mitarbeiter verkünden.
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
London - Theresa May kündigte am Dienstag den klaren Bruch mit der EU an. In unserer Zeitung erklärt der Präsident des Münchner ifo-Instituts, Clemens Fuest, wie teuer …
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
New York - Bis 2050 wird einer Studie zufolge mehr Plastikmüll in den Weltmeeren schwimmen als Fische - wenn nicht schnell gehandelt wird. Genau das tun jetzt 40 große …
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren

Kommentare