+
Betrug in Höhe von 17 Milionen Euro ist aufgeflogen bei einer Razzia des Zoll gegen Schwarzarbeit.

Zoll gelingt Schlag gegen Schwarzarbeit

Darmstadt - Bei einer Razzia in mehreren Bundesländern gegen Schwarzarbeit hat der Zoll am Mittwoch einen Betrug in Höhe von rund 17 Millionen Euro aufgedeckt. Festgenommen wurden auch enige Unternehmer.

Dies teilte das Hauptzollamt Darmstadt mit. Es gab sieben Festnahmen. Durchsucht wurden 32 Firmengebäude und Wohnungen im Rhein-Main-Gebiet sowie in Bremen, Osnabrück, Ulm und Bad Liebenzell.

Fünf der Festgenommenen unterhielten den Angaben zufolge seit mindestens sechs Jahren Baufirmen im Rhein-Main-Gebiet. Die Beschäftigten seien aber nicht oder nur teilweise der Sozialversicherung gemeldet worden. Die Mitarbeiter seien in bar bezahlt worden, oft unter dem Mindestlohn.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Staat verdient mehr an Rauchern
Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im …
Staat verdient mehr an Rauchern
Lagarde zu Premier Tsipras: IWF voll des Lobes für Griechen
Washington (dpa) - Der Internationale Währungsfonds ist voll des Lobes für die Reformen im lange krisengeschüttelten Griechenland.
Lagarde zu Premier Tsipras: IWF voll des Lobes für Griechen
Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Wegen eines Salmonellen-Fundes ist die ausschließlich bei Aldi Nord verkaufte Salami Piccolini zurückgerufen worden.
Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag erstmals über 13.000 Punkten geschlossen. Beim Stand von 13.003,70 Zählern und einem Plus von 0,09 Prozent ging der deutsche …
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel

Kommentare