News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

Zollfahnder schließen Stand bei IFA

Berlin - Zollfahnder haben im Einsatz gegen Produktpiraten am Freitag mehrere Stunden lang die Elektronikmesse IFA durchkämmt. Es wurden mehrere Kisten beschlagnahmt.

Die Beamten beschlagnahmten am ersten Messetag mehrere Kisten mit Prospekten sowie Elektrogeräte. Nach Angaben der Berliner Staatsanwaltschaft gab es bis zum Nachmittag 16 Strafanzeigen.

Wie ein Sprecher des Zollfahndungsamtes Berlin sagte, suchen die Beamten nach Geräten ohne die erforderlichen Patentlizenzen. Die Aktion sollte erst am Abend abgeschlossen werden, die Fahnder sollten auch von der Polizei unterstützt werden.

Unabhängig davon wurde am Vormittag der Stand eines Herstellers geschlossen, der Ventilatoren des britischen Herstellers Dyson nachgeahmt haben soll. “Wir haben gegen diesen Aussteller eine einstweilige Verfügung erwirkt“, sagte Dyson-Chef Martin McCourt der Nachrichtenagentur dpa. Die Messe bestätigte, dass ein Stand geschlossen wurde. Insgesamt gebe es aber weniger Probleme mit Produktpiraten als in früheren Jahren, sagte eine Sprecherin.

Vor drei Jahren hatte der Zoll 69 Stände durchsucht und Strafverfahren wegen fehlender Lizenzen eingeleitet. Die Beamten beschlagnahmten damals fünf Lastwagen-Ladungen voller Elektrogeräte, darunter Fernseher, MP3-Player und Autoradios.

Dyson-Chef McCourt forderte ein härteres Vorgehen der chinesischen Regierung. “Wir brauchen hohe Geldstrafen, vielleicht müssen auch Direktoren ins Gefängnis gehen.“ Der rotorenlose Ventilator seines Unternehmens werde immer häufiger kopiert. “Chinesische Hersteller überfluten den europäischen Markt mit Plagiaten davon.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare