+
Die Einkommen sind 2008 schneller gestiegen als die Preise.

Einkommen schneller gestiegen als Preise

Berlin - Die Bruttoverdienste der Beschäftigten sind im vergangenen Jahr etwas stärker als die Preise gestiegen.

Sie erhöhten sich für vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 2008 bundesweit um 2,8 Prozent auf durchschnittlich 41 509 Euro.

Die Verbraucherpreise kletterten im Jahresverlauf um 2,6 Prozent.

Bei Führungskräften gab es aber deutlich höhere Lohnzuwächse als bei gering Qualifizierten, betonte Destatis-Präsident Roderich Egeler am Mittwoch in Berlin.

Im EU-Vergleich liegen die Arbeitskosten in Deutschland nach seinen Worten mit einem durchschnittlichen Stundenlohn von 29,80 Euro deutlich über dem Durchschnitt von 23,10 Euro. Berücksichtigt man aber die gewachsene Produktivität, gehört Deutschland gemessen an den Lohnstückkosten mit einem Zuwachs von lediglich 2,1 Prozent zu den Schlusslichtern in der EU.

Damit hat sich nach den Worten von Egeler die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft auch 2008 wieder verbessert. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich …
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind zur Wochenmitte wieder in Rekordlaune gewesen. Sowohl der Leitindex Dax als auch der MDax erreichten am …
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet …
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht
Ritter Sport und Dextro Energy haben in einem Markenrechtsstreit vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einen Sieg errungen.
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht

Kommentare