+
Die Ergebnisse aus dem März lassen hoffen: Laut Statistischem Bundesamt waren die Industrieumsätze überraschend stabil.

Industrieumsätze im März überraschend stabil

Ende der Talfahrt in Sicht?

Wiesbaden - Die Umsätze der deutschen Industrieunternehmen sind im März zum Vormonat überraschend stabil geblieben. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind sie allerdings um 22 Prozent eingebrochen.

Wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden berichtete, gab es verglichen mit dem Februar beim realen Umsatz saison- und arbeitstäglich bereinigt erstmals seit August 2008 wieder ein leichtes Plus: Dieser habe sich im Verarbeitenden Gewerbe um 1,5 Prozent erhöht.

Auch bei der Industrieproduktion hatte es zuvor positive Signale gegeben, sie war im März verglichen mit dem Vormonat erstmals seit einem halben Jahr nicht weiter gesunken.

Im Vergleich zum Vorjahr hatte es beim Umsatz der Industrie in den Monaten Januar und Februar noch Einbußen von 19,9 und 23,7 Prozent gegeben. Wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden berichtete, nahm der Inlandsumsatz im März gegenüber Jahresfrist um 17,8 Prozent und der Auslandsumsatz um 26,6 Prozent ab.

Am stärksten verringerte sich der reale Umsatz im Vorjahresvergleich bei den Produzenten von Kraftwagen und -teilen. Ihre Erlöse brachen um 32,3 Prozent ein, besonders stark im Ausland mit 40,9 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen
Immer mehr Leute kaufen online. Läden in den Innenstädten haben es deswegen ziemlich schwer. Nun geht der Online-Reise Amazon einen neuen Weg. Ist es eine Überraschung?
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen
Ohne deutschen Pass gibt es kaum Aussichten auf einen Ausbildungsplatz
Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind für viele junge Menschen ohne Abitur in Deutschland deutlich schlechter. Wer es aber besonders schwer hat, offenbart eine …
Ohne deutschen Pass gibt es kaum Aussichten auf einen Ausbildungsplatz
Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva
Der Teva-Konzern aus Israel ist ein global vernetztes Unternehmen - er kontrolliert auch den deutschen Medikamenten-Hersteller Ratiopharm. Die vorgesehenen Jobkürzungen …
Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft
Der Kauf von Geschenken im Internet wird immer beliebter, die Einzelhändler erwarten für das Weihnachtsgeschäft hier zweistellige Wachstumsraten. In den Innenstädten …
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft

Kommentare