+
Fiat-Chef Sergio Marchionne hat das Opel-Stammwerk in Rüsselsheim besucht.

Fiat-Boss Marchionne zu Besuch bei Opel in Rüsselsheim

Rüsselsheim - Fiat-Chef Sergio Marchionne hat in seinem Werben um Opel das Stammwerk in Rüsselsheim besucht.

Wie aus Unternehmenskreisen zu erfahren war, traf sich der Italiener am Montag mit den Spitzen von General Motors Europe (GME) und der Adam- Opel GmbH, Carl-Peter Forster und Hans Demant. Über den Inhalt der Gespräche wurde nichts bekannt. Der Besuch soll etwa zwei Stunden gedauert haben. Marchionne habe sich insbesondere über das Entwicklungszentrum in Rüsselsheim informieren lassen. Fiat gilt neben Magna als wichtigster Interessent für die Europa-Aktivitäten des kriselnden US-Riesen General Motors ( GM ).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BER-Kontrolleure planen Sondersitzung für Mittwoch
Berlin (dpa) - In der Führungskrise am neuen Hauptstadtflughafen soll es eine Sondersitzung des Aufsichtsrats "sehr wahrscheinlich" an diesem Mittwochabend geben. Das …
BER-Kontrolleure planen Sondersitzung für Mittwoch
Börsenfusion zwischen Frankfurt und London vor dem Scheitern
Ein Prestigeprojekt droht zu scheitern: Auch im dritten Anlauf sieht es nicht gut aus für die geplante Fusion der Börsen in Frankfurt und London. Wieder einmal könnten …
Börsenfusion zwischen Frankfurt und London vor dem Scheitern
Finanzministerium: Viele Kaufinteressenten für HSH Nordbank
Kiel/Hamburg (dpa) - Das Finanzministerium in Kiel hat offiziell bestätigt, dass für die zum Verkauf stehende HSH Nordbank zahlreiche Interessenbekundungen abgegeben …
Finanzministerium: Viele Kaufinteressenten für HSH Nordbank
Berlin und Peking verhandeln über Quoten für Elektroautos
Berlin/Peking (dpa) - Die Bundesregierung verhandelt weiter mit China, um bei der Einführung von Elektroautos auf dem dortigen Markt Nachteile für deutsche Hersteller zu …
Berlin und Peking verhandeln über Quoten für Elektroautos

Kommentare