+
Fiat-Chef Sergio Marchionne (Mitte) versichert in Berlin, er wolle Opels Endmontage-Werke erhalten.

Fiat will deutsche Montagewerke erhalten

Berlin - Fiat will im Fall einer Opel-Übernahme die drei Endmontagewerke in Rüsselsheim, Eisenach und Bochum erhalten. Wirtschaftsminister zu Guttenberg will dieses und andere Konzepte "auf Herz und Nieren" überprüfen.

Fiat will bei einer Übernahme von Opel die deutschen Endmontagewerke erhalten. Das sagte Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) am Montag nach einem Gespräch mit Fiat-Chef Sergio Marchionne in Berlin. Fiat wolle ohne eigene Schulden bei Opel einsteigen und die Marke Opel beibehalten.

Lesen Sie auch

Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer: Fiat passt nicht zu Opel

Den Konsolidierungsbedarf habe Marchionne auf 5 bis 7 Milliarden Euro geschätzt. Es sei jedoch zu früh, den entsprechenden Anteil für Deutschland zu ermitteln. Das Fahrzeugteile-Werk in Kaiserslautern könnte allerdings von Konsolidierungsmaßnahmen betroffen sein, sagte der Wirtschaftsminister unter Bezug auf Äußerungen des Fiat-Chefs. Die drei Endmontagewerke von Opel sind Rüsselsheim, Eisenach und Bochum.

Die von Fiat angepeilte europäische Lösung betreffe alle Marken von General Motors in Europa, sagte Guttenberg. Fiat wolle den größten europäischen Autobauer entwickeln und zusammen mit Chrysler zur Nummer zwei weltweit aufsteigen.

Guttenberg sprach von einem interessanten Konzept des italienischen Autobauers, das aber “auf Herz und Nieren“ überprüft werde. Es seien zügige Entscheidungen nötig. Auch andere Optionen müssten geprüft werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW kündigt Serienfertigung von E-Bulli und E-Transporter an
Volkswagen hat die Serienproduktion einer E-Variante seiner Neuauflage des VW Bulli angekündigt.
VW kündigt Serienfertigung von E-Bulli und E-Transporter an
Frühere Kaiser's Tengelmann-Märkte profitieren offenbar von Übernahme
Für viele noch ein ungewohnter Anblick: Die Kaiser‘s Tengelmann-Märkte verschwinden nach und nach. Edeka und REWE übernahmen die Märkte. Und das offenbar mit Erfolg.
Frühere Kaiser's Tengelmann-Märkte profitieren offenbar von Übernahme
Air Berlin: Monopolkommission warnt vor Bevorzugung der Lufthansa
Im Ringen um die Aufteilung der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin hat der Vorsitzende der Monopolkommission, Achim Wambach, vor einer politisch motivierten …
Air Berlin: Monopolkommission warnt vor Bevorzugung der Lufthansa
VW will E-Bulli ab 2022 in Serie produzieren
Pebble Beach (dpa) - Volkswagen entwickelt seinen E-Bulli ID Buzz für die Serienproduktion weiter. "Er ist eine wichtige Säule in der Elektro-Offensive von Volkswagen …
VW will E-Bulli ab 2022 in Serie produzieren

Kommentare