ACE fordert mehr Geld für die Abwrackprämie

Stuttgart - Die Bundesregierung soll mehr Geld für die Abwrackprämie bereit stellen - und zwar schnell. Das fordert der Auto Club Europa (ACE) von den Bundestagsfraktionen. Autokäufer dürften nicht verunsichert werden.

Andernfalls drohe eine Verunsicherung der Verbraucher, sagte der ACE-Vorsitzende Wolfgang Rose in Stuttgart: “Es darf in dieser hochsensiblen Frage nicht mehr viel länger im Ungewissen bleiben, ob das Parlament bereit ist, dem vom Kabinett gefassten Beschluss zur Aufstockung der Prämie zu folgen.“

Rose warnte zugleich davor, unter dem Eindruck wegbrechender Steuereinnahmen von dem Versprechen wieder abzurücken, wonach der Prämienfonds auf insgesamt 5 Milliarden Euro erhöht werden soll.

“Falls die Große Koalition ihre bisherige Haltung aufgeben sollte, wäre das ein schwerer Schlag, der die Konsumenten, die Umwelt und die Beschäftigten der Automobilbranche gleichermaßen hart treffen würde“, sagte der ACE-Chef.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauern befürchten erhebliche Dürreschäden
Dass das Wetter mal nicht mitspielt, gehört für die Landwirte zum Berufsrisiko. In diesem Jahr sind die Folgen aber teils besonders hart und wirbeln auch die Einsätze …
Bauern befürchten erhebliche Dürreschäden
„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
Verbraucherschützer warnen: Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny und Kaufland und Co.! Welche Märkte und welche Produkte betroffen sind, erfahren Sie hier.
„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
Finanzexperten und Konzernchefs warnen vor Protektionismus
Der Handelsstreit zwischen den USA und großen Volkswirtschaften eskaliert weiter. Experten und Konzernchefs warnen eindringlich vor den Folgen eines sich weiter …
Finanzexperten und Konzernchefs warnen vor Protektionismus
Verbraucherschützer: Neues Reiserecht bringt auch Nachteile
Urlauber sollen bei Online-Buchungen künftig besser abgesichert sein. Das neue Reiserecht hat aus Sicht von Verbraucherschützern aber unerwünschte Nebenwirkungen. Auch …
Verbraucherschützer: Neues Reiserecht bringt auch Nachteile

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.