+
Wilhelm Bender, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Fraport rechnet mit einer Erholung im nächsten Jahr.

Fraport rechnet mit Erholung kommendes Jahr

Frankfurt/Main - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport geht nach derzeit sinkenden Passagierzahlen von einer Erholung im kommenden Jahr Jahr aus.

 “Wir rechnen damit, dass ab 2010 ein nachhaltiger Erholungstrend einsetzt, der dann weltweit wieder wachsende Luftverkehrszahlen bringen wird“, sagte der Fraport-Vorstandschef Wilhelm Bender am Mittwoch laut Redemanuskript auf der Hauptversammlung des Unternehmens in Frankfurt .

Im ersten Quartal war die Zahl der Passagiere in Frankfurt im Vergleich zum Vorjahresquartal um 10,9 Prozent auf knapp elf Millionen gesunken. Im April lag das Passagier-Minus bei 4,7, der Frachtrückgang sogar bei 25 Prozent.

“Der Passagiertrend setzte sich im Mai fort und der Frachtsektor zeigte mit Rückgängen um rund 15 Prozent zumindest eine leichte Entspannung“, sagte Bender, der Ende August nach mehr als 16 Jahren an der Konzernspitze aus Altersgründen abtritt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GfK veröffentlicht Konsumklimastudie für Juni
Nürnberg (dpa) - Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg legt heute ihre aktuellen Daten zur Verbraucherstimmung in Deutschland vor.
GfK veröffentlicht Konsumklimastudie für Juni
Streit um Luftprobleme: BMW und Audi rüsten Diesel um
Die bayerischen Auto-Konzerne verpflichten sich, den Ausstoß an Stickoxiden durch Nachrüstung zu verringern. Andere Hersteller sollen dem Beispiel folgen.
Streit um Luftprobleme: BMW und Audi rüsten Diesel um
Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht
Eines ist klar: Wer mit seinem Girokonto im Minus ist, zahlt Zinsen an die Bank. Wer im Plus ist, bitteschön auch - so zumindest konnte man einen umstrittenen …
Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht
Hersteller ruft Ketchup zurück - wegen unerwünschter Zutat
Ärgerliches Verlustgeschäft: Der Hersteller Wertkreis Gütersloh musste einen über die Kette TEMMA vertriebenen Ketchup zurückrufen, weil er geringe Mengen eines anderen …
Hersteller ruft Ketchup zurück - wegen unerwünschter Zutat

Kommentare