SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen
+
Wilhelm Bender, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Fraport rechnet mit einer Erholung im nächsten Jahr.

Fraport rechnet mit Erholung kommendes Jahr

Frankfurt/Main - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport geht nach derzeit sinkenden Passagierzahlen von einer Erholung im kommenden Jahr Jahr aus.

 “Wir rechnen damit, dass ab 2010 ein nachhaltiger Erholungstrend einsetzt, der dann weltweit wieder wachsende Luftverkehrszahlen bringen wird“, sagte der Fraport-Vorstandschef Wilhelm Bender am Mittwoch laut Redemanuskript auf der Hauptversammlung des Unternehmens in Frankfurt .

Im ersten Quartal war die Zahl der Passagiere in Frankfurt im Vergleich zum Vorjahresquartal um 10,9 Prozent auf knapp elf Millionen gesunken. Im April lag das Passagier-Minus bei 4,7, der Frachtrückgang sogar bei 25 Prozent.

“Der Passagiertrend setzte sich im Mai fort und der Frachtsektor zeigte mit Rückgängen um rund 15 Prozent zumindest eine leichte Entspannung“, sagte Bender, der Ende August nach mehr als 16 Jahren an der Konzernspitze aus Altersgründen abtritt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Audi-Chef Stadler legt Haftbeschwerde ein
Seit mehr als einem Monat sitzt der Vorstandsvorsitzende eines weltbekannten Unternehmens in Untersuchungshaft. Nun will Audi-Chef Stadler seine Freilassung erreichen.
Audi-Chef Stadler legt Haftbeschwerde ein
Neuerung an der Kasse: Das wird viele Lidl-Kunden freuen
Beim Discounter Lidl gibt es eine Neuerung an der Kasse. Was sich für Kunden jetzt ändert.
Neuerung an der Kasse: Das wird viele Lidl-Kunden freuen
Wie Audi aus belastetem Industriegelände ein Zukunfts-Areal macht
Wiederverwertet wird vieles. Doch wie macht man das mit einem belasteten Industriegelände? Audi bereitet ein Raffinerieareal in Ingolstadt auf. Ein Projekt mit und für …
Wie Audi aus belastetem Industriegelände ein Zukunfts-Areal macht
Audi-Chef Stadler legt Haftbeschwerde ein
Rupert Stadler setzt sich gegen seine Untersuchungshaft zur Wehr. Der Audi-Chef legt Beschwerde gegen seine Inhaftierung ein.
Audi-Chef Stadler legt Haftbeschwerde ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.