+
Infineon soll eine Bürgschaft über 500 Mio. Euro beantragt haben.

"FTD": Infineon will Bürgschaft über 500 Mio. Euro

München - Der Halbleiterkonzern Infineon hat nach Presseinformationen eine staatliche Bürgschaft über rund 500 Millionen Euro beantragt.

Das berichtete die “Financial Times Deutschland“ (FTD/Donnerstag) mit Berufung auf das Unternehmensumfeld. Der TecDax-Konzern verhandelt derzeit mit seinen Banken über eine Verlängerung und Ausweitung seiner Kredite. Infineon muss bis Sommer 2010 allein für die Tilgung alter Anleihen knapp 600 Millionen Euro aufbringen. Dazu laufen im September Kreditlinien von Banken aus, von denen zuletzt 50 Millionen Euro gezogen waren.

Die finanzielle Lage des Konzerns habe sich zuletzt aber etwas entspannt, hieß es. So konnte Infineon jüngst durch die Begebung einer Wandelanleihe um 180 Millionen Euro einnehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Supermarkt ruft Joghurt zurück
Weil sich möglicherweise ein Kunststoffteil lösen kann, sind Joghurtbecher zurückgerufen worden.
Supermarkt ruft Joghurt zurück
Dax dreht nach gutem Auftakt ins Minus
Optimistische Signale von der US-Notenbank Fed haben den Dax nur anfangs gestützt. Nach leichten Gewinnen zum Auftakt drehte der deutsche Leitindex ins Minus und verlor …
Dax dreht nach gutem Auftakt ins Minus
Uber muss Millionen an Fahrer in New York nachzahlen
Uber kommt nicht zur Ruhe. Nach vielen Negativ-Schlagzeilen in den vergangenen Wochen, wird nun auch eine Millionen-Nachzahlung an Fahrer in New York fällig. Die Firma …
Uber muss Millionen an Fahrer in New York nachzahlen
Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne
Europas Wirtschaft kommt in Schwung. Der Export läuft rund. Die Kassen deutscher Konzerne füllen sich kräftig. Die Aussichten für das Gesamtjahr sind gut. Allerdings …
Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne

Kommentare