+
Infineon soll eine Bürgschaft über 500 Mio. Euro beantragt haben.

"FTD": Infineon will Bürgschaft über 500 Mio. Euro

München - Der Halbleiterkonzern Infineon hat nach Presseinformationen eine staatliche Bürgschaft über rund 500 Millionen Euro beantragt.

Das berichtete die “Financial Times Deutschland“ (FTD/Donnerstag) mit Berufung auf das Unternehmensumfeld. Der TecDax-Konzern verhandelt derzeit mit seinen Banken über eine Verlängerung und Ausweitung seiner Kredite. Infineon muss bis Sommer 2010 allein für die Tilgung alter Anleihen knapp 600 Millionen Euro aufbringen. Dazu laufen im September Kreditlinien von Banken aus, von denen zuletzt 50 Millionen Euro gezogen waren.

Die finanzielle Lage des Konzerns habe sich zuletzt aber etwas entspannt, hieß es. So konnte Infineon jüngst durch die Begebung einer Wandelanleihe um 180 Millionen Euro einnehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin könnte zu großen Teilen an die Lufthansa gehen. Unterlegene Bieter halten das für eine „Katastrophe“ auch für Passagiere. Sie könnten klagen.
Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
Nach der Vorentscheidung im Bieterwettstreit geht es darum, wer wie viele Flugzeuge genau bekommen soll. Ein Zwischenstand wird für Montag erwartet. Nicht nur die …
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion
Nach dem Bekanntwerden der Fusionspläne für die europäischen Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata wächst im Ruhrgebiet die Empörung. Bei einer Demonstration in Bochum …
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion
Deutschland deckelt Hermes-Bürgschaften für die Türkei
Die Bundesregierung will weniger Bürgschaften für Geschäfte mit der Türkei bereitstellen - eine Reaktion auf die Konflikte mit dem Land. Es gibt allerdings einen Haken.
Deutschland deckelt Hermes-Bürgschaften für die Türkei

Kommentare