+
Der Gewinn der Münchner Rück hat sich halbiert.

Münchner Rück: Quartalsgewinn halbiert

München - Der Gewinn der Münchener Rück hat sich im ersten Quartal auf 420 Millionen Euro halbiert.

Finanzvorstand Jörg Schneider sagte am Mittwoch: “In Anbetracht der schwierigen volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind die Ergebnisse sehr befriedigend.“

Zugleich erhöhte die weltgrößte Rückversicherung ihre Umsatzprognose für das laufende Jahr und bekräftigte ihre Gewinnprognose.

Belastet wurde der Überschuss im ersten Quartal vor allem von dem gefallenen Ertrag aus Kapitalanlagen. Auch die erst kürzlich in Österreich übernommene Bank Austria Creditanstalt Versicherung drückte das Ergebnis mit hohen Abschreibungen. Der Kauf dieses Brückenkopfes nach Osteuropa sei aber strategisch richtig gewesen, betonte Schneider. Der Umsatz der Münchener Rück sank im ersten Quartal um fünf Prozent auf 10,4 Milliarden Euro. 

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Omaha (dpa) - US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. "Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen" seien nötig, um die Gewinne seiner …
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Unvollständige oder unverständliche Angaben über den Wert einer Lebensversicherungen sollen von Sommer an der Vergangenheit angehören. Einige Assekuranzen setzen jetzt …
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge
Trotz Problemen mit der Sprache und fehlender Qualifikationen: Immer mehr mittelständische Betriebe beschäftigen laut einer Befragung Flüchtlinge.
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox

Kommentare