+
Porsche braucht ein Darlehen über insgesamt 2,5 Milliarden Euro.

Porsche beantragt Darlehen bei der KfW

Stuttgart - Porsche bemüht sich um ein Darlehen über 2,5 Milliarden Euro. Dafür hat der Sportwagenhersteller unter anderen die staatliche KfW Bank angefragt.

Der Sportwagenbauer Porsche hat bei der staatlichen Förderbank KfW ein Darlehen beantragt. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag. Porsche verhandele daneben mit anderen Banken. Insgesamt gehe es um 2,5 Milliarden Euro.

Zu der bei der KfW-Bank beantragten Kreditsumme wollte der Sprecher keine Angaben machen. Das Darlehen soll auf die zehn Milliarden Euro aufbauen, die sich Porsche im März zur damals geplanten Machtübernahme bei Volkswagen gesichert hatte. Der Vertrag sah vor, dass das Volumen auf bis zu 12,5 Milliarden Euro aufgestockt werden kann.

Der Porsche-Sprecher betonte, dass sich der Konzern nicht um eine Bürgschaft im Rahmen des “Wirtschaftsfonds Deutschland“ bemüht habe. Er widersprach damit einem Bericht des “Handelsblatts“. Die Zeitung hatte berichtet, ein Antrag Porsches sei bei dem zuständigen Lenkungsausschuss Unternehmensfinanzierung abgeblitzt. Der Ausschuss hatte am Mittwochabend getagt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple zahlt US-Steuer von 38 Milliarden Dollar auf Auslandsvermögen
Apple wird als Ergebnis der US-Steuerreform eine Summe von 38 Milliarden Dollar (31 Milliarden Euro) auf im Ausland angesammelte Gewinne an den US-Fiskus zahlen.
Apple zahlt US-Steuer von 38 Milliarden Dollar auf Auslandsvermögen
Dax von Eurostärke und Wall Street belastet
Frankfurt/Main (dpa) - Der hohe Eurokurs hat den Dax am Mittwoch belastet. Am Nachmittag drückte die Wall Street zusätzlich auf die Stimmung, da die Gewinne der …
Dax von Eurostärke und Wall Street belastet
Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone
Nach Jahren der Finanzkrise verzeichnet Europas Wirtschaft wieder Wachstum. Doch der Aufschwung steht aus Sicht vieler Experten auf wackeligen Füßen. Der Reformdruck …
Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone
Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust
New York/Charlotte (dpa) - Die von US-Präsident Donald Trump vorangetriebene Steuerreform macht den großen Banken des Landes weiter zu schaffen.
Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust

Kommentare