+
Porsche und VW beraten über ihre Zukunft.

Porsche und VW beraten über ihre Zukunft

Stuttgart - Mitarbeiter von Porsche und VW sitzen zusammen und beraten Details des Zusammenschlusses der beiden Autohersteller.

Die Gespräche über die künftige Struktur des Autoimperiums VW/Porsche haben am Montag begonnen. Bei dem Treffen sollten zunächst Betriebswirte, Juristen sowie Strategen der beiden Unternehmen über Details des Zusammenschlusses beraten, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur dpa in Stuttgart.

Für eine Zusammenkunft der Verhandlungsführer Porsche-Chef Wendelin Wiedeking und Finanzvorstand Holger Härter sowie VW-Chef Martin Winterkorn und Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch sei es derzeit noch zu früh.

Bis zur ersten Juni-Woche soll dem Vernehmen nach unter Dach und Fach sein, wie die beiden Autokonzerne verschmolzen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden
München/Stuttgart (dpa) - Daimler und BMW wollen ihre Carsharing-Töchter nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" in Kürze zusammenlegen. Die …
Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden
WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen
US-Präsident Trump ist noch gar nicht in Davos eingetroffen. Doch schon jetzt bestimmen seine Politik und deren mögliche Auswirkungen die Diskussionen auf dem …
WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen
Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt sind am Dienstag die Rekorde gepurzelt. Der Leitindex Dax hatte gleich zum Handelsauftakt eine Bestmarke erreicht und …
Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an
EU-Finanzminister kürzen schwarze Liste von Steueroasen
Wirtschaftliche Ungleichgewichte, Steueroasen, Griechenland: Die EU-Finanzminister haben bei ihrem Treffen in Brüssel eine Reihe von Dauerbaustellen abgearbeitet. Die …
EU-Finanzminister kürzen schwarze Liste von Steueroasen

Kommentare