+
Frankreich Premierminister François Fillon.

Rezession in Frankreich offiziell bestätigt

Paris - Das Bruttoinlandsprodukt ist in Frankreich im zweiten Quartal in Folge geschrumpft. Damit befindet sich das Land offiziell in einer Rezession.

Das Bruttoinlandsprodukt sei im ersten Quartal 2009 um 1,2 Prozent im Vergleich zum Vorquartal geschrumpft, teilte das Statistikamt Insee  in Paris mit. Die französische Wirtschaft, die zweitgrößte europäische Volkswirtschaft, war im vierten Quartal 2008 bereits um 1,5 Prozent geschrumpft.

Premierminister François Fillon hatte sich zuvor skeptisch zur Entwicklung der Wirtschaft geäußert. Europaweit sei erst 2010 mit einer “langsamen Erholung der Konjunktur“ zu rechnen, sagte er. Fillon sprach sich gegen weitere Ausgabenprogramme und Steuererhöhungen aus.

dpa/AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umwelthilfe verklagt Städte: VW-Schummel-Diesel stilllegen
Düsseldorf (dpa) - Die Deutsche Umwelthilfe hat die Stadt Düsseldorf und neun weitere Städte nach dem Diesel-Abgasskandal verklagt. An diesem Mittwoch wird am …
Umwelthilfe verklagt Städte: VW-Schummel-Diesel stilllegen
Milde Witterung senkt Energiebedarf der Haushalte
Heidelberg/München (dpa) - Die Haushalte in Deutschland haben im Jahr 2017 auch aufgrund des milden Wetters rund fünf Prozent weniger Energie für ihre Wohnungsheizung …
Milde Witterung senkt Energiebedarf der Haushalte
Weltwirtschaftsforum will Motor für Krisenlösungen sein
Nordkorea, Horn von Afrika, Syrien - das sind nur einige globale Herausforderungen. Zu lösen sind diese Probleme nur gemeinsam, ist das Weltwirtschaftsforum überzeugt. …
Weltwirtschaftsforum will Motor für Krisenlösungen sein
"Wir glauben an die Zukunft des Schreibstifts"
PC und Smartphones zum Trotz - die deutschen Schreibgerätehersteller machen mit Bleistiften, Kulis, Tintenschreibern und Markern bessere Geschäfte denn je. …
"Wir glauben an die Zukunft des Schreibstifts"

Kommentare