Trotz Krise: Konsumklima bleibt konstant

Nürnberg - Die Stimmung der Verbraucher in Deutschland ist trotz der Hiobsbotschaften aus der Wirtschaft noch immer erstaunlich gut.

Der Konsumklima-Index sei im Mai auf insgesamt niedrigem Niveau stabil geblieben, teilte die Forschungsgesellschaft GfK am Dienstag in Nürnberg mit. Ob dies auch in den kommenden Monaten so bleibe, hänge entscheidend von der Lage auf dem Arbeitsmarkt ab.

Zum zweiten Mal in Folge erwarteten die rund 2000 Befragten eine Verbesserung der konjunkturellen Entwicklung. Allerdings rechnen sie zunehmend damit, im kommenden Jahr persönlich weniger Geld zur Verfügung zu haben. Derzeit ist die Anschaffungsneigung noch unverändert. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Euro steigt auf 12-Monats-Hoch
Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat im frühen Handel seine Klettertour fortgesetzt und ist zwischenzeitlich erstmals seit einem Jahr über 1,14 US-Dollar gestiegen. Am …
Euro steigt auf 12-Monats-Hoch
Streit um Ikea-Bett "Malm" vor dem BGH
Das Ikea-Bett "Malm" steht in etlichen Schlafzimmern. Aber ein Frankfurter Designer ist überzeugt: Die Schweden haben die Idee geklaut - von ihm. Nun kämpft er dafür, …
Streit um Ikea-Bett "Malm" vor dem BGH
GfK veröffentlicht Konsumklimastudie für Juni
Nürnberg (dpa) - Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg legt heute ihre aktuellen Daten zur Verbraucherstimmung in Deutschland vor.
GfK veröffentlicht Konsumklimastudie für Juni
Streit um Luftprobleme: BMW und Audi rüsten Diesel um
Die bayerischen Auto-Konzerne verpflichten sich, den Ausstoß an Stickoxiden durch Nachrüstung zu verringern. Andere Hersteller sollen dem Beispiel folgen.
Streit um Luftprobleme: BMW und Audi rüsten Diesel um

Kommentare