Wieder Preisanstieg für Verbraucher

Wiesbaden - Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im April um 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, waren dies 0,2 Punkte mehr als im März.

Im April mussten Verbraucher wieder mehr bezahlen.

Im Vergleich mit dem Vormonat blieb der Verbraucherpreisindex im April unverändert. Die Statistiker wiesen auf gegenläufige Entwicklungen hin: Weil Ostern in diesem Jahr in den April fiel und 2008 in den März, gab es den Angaben zufolge deutliche Preisanstiege bei Pauschalreisen (plus 16,5 Prozent), Flugreisen (6,9 Prozent) und Beherbergungsdienstleistungen (4,0 Prozent).

Dagegen habe vor allem der ernorme Preisrückgang bei Mineralölprodukten (minus 19,5 Prozent) die Teuerung insgesamt gedämpft.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Mogelpackung des Jahres" ist Evian Mineralwasser
Hamburg - Weniger in die Packung, dafür ein höherer Preis. Verschiedene Produkte standen deswegen in der Schlussabstimmung zur Mogelpackung des Jahres. Jetzt gibt es …
"Mogelpackung des Jahres" ist Evian Mineralwasser
Kälte in Frankreich setzt deutsche Stromnetze unter Stress
Die Betreiber großer Übertragungsnetze in Europa bekommen Kältewellen offenbar immer besser in den Griff. Um gegen Engpässe oder einen Blackout gewappnet zu sein, …
Kälte in Frankreich setzt deutsche Stromnetze unter Stress
Samsung führt Brände des Note 7 auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Smartphone Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will damit auch verloren …
Samsung führt Brände des Note 7 auf Batterie-Probleme zurück
Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen
Seoul - Der Smartphone-Marktführer Samsung hat die Gründe für die Brände bei seinem Vorzeigegerät Galaxy Note 7 wohl gefunden. 700 Experten suchten die Fehler.
Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen

Kommentare