Zeitung: Schaeffler und Bayern arbeiten an neuem Fusionsplan

München - Der schwer angeschlagene Automobilzulieferer Schaeffler und die bayerische Staatsregierung arbeiten laut Medienberichten an einem eigenen Fusionsplan mit Continental.

Die beiden Unternehmen sollen demnach in eine neue Gesellschaft mit Sitz in Herzogenaurach eingebracht werden, berichtete das “manager magazin“ am Mittwoch vorab unter Berufung auf Finanzkreise. Der Plan sei eine Alternative zum Rettungskonzept der Gläubigerbanken, das vorsehe, das operative Schaeffler-Geschäft komplett in Continental zu integrieren.

Von Schaeffler und der bayerischen Staatskanzlei waren am Mittwoch zunächst keine Stellungnahmen zu erhalten. Schaeffler hat im Sommer vergangenen Jahres 49,9 Prozent an der größeren Continental übernommen und weitere rund 40 Prozent des Unternehmens bei Banken geparkt.

Im Zuge der Finanzmarktkrise und durch den schweren Einbruch der Automobilbranche ist das fränkische Familienunternehmen aber ins Wanken geraten und droht nun unter der Last seiner Schulden zusammenzubrechen.

AP

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich …
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind zur Wochenmitte wieder in Rekordlaune gewesen. Sowohl der Leitindex Dax als auch der MDax erreichten am …
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet …
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht
Ritter Sport und Dextro Energy haben in einem Markenrechtsstreit vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einen Sieg errungen.
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht

Kommentare