+
Toyota macht 3,28 Milliarden Euro Verlust.

Toyota macht 3,28 Milliarden Euro Verlust

Tokio - Der weltgrößte Autobauer Toyota ist in seinem vergangenen Geschäftsjahr tief in die roten Zahlen gerutscht.

Der Verlust in dem Ende März abgeschlossenen Jahr summierte sich auf 3,28 Mrd Euro, wie der japanische Konzern am Freitag mitteilte.

Im Geschäftsjahr davor hatte Toyota noch 1,72 Billionen Yen verdient. Der Absatz sank auf 7,57 Millionen Fahrzeuge. Das waren 1,34 Millionen weniger als im Jahr davor.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax leidet zu Wochenbeginn unter Euro-Stärke
Frankfurt/Main (dpa) - Der starke Euro hat dem Dax einen etwas leichteren Wochenstart eingebrockt. Nach einem wechselhaften Kursverlauf schloss der deutsche Leitindex …
Dax leidet zu Wochenbeginn unter Euro-Stärke
Neuer Streit um Schuldenerlass beim Griechenland-Poker
Wichtige Hürden vor der Auszahlung frischer Kredite an Griechenland sind bereits genommen. Aber ein alter Streit holt die Unterhändler immer wieder ein.
Neuer Streit um Schuldenerlass beim Griechenland-Poker
Flixbus übernimmt Fernbusse der ÖBB
Bus-Gigant Flixbus hat sich den nächsten Konkurrenten einverleibt: Diesmal ist die Fernbussparte „Hellö“ der österreichischen Bahn an der Reihe.
Flixbus übernimmt Fernbusse der ÖBB
Brüssel bemängelt deutschen Exportüberschuss
Deutschland exportiert, was das Zeug hält. Doch des einen Freud, des andern Leid: Andere Länder setzt das unter Druck, und auch die EU-Kommission ist skeptisch.
Brüssel bemängelt deutschen Exportüberschuss

Kommentare