+
Klaus Zumwinkel

Zumwinkel verteidigt Auszahlung seiner Millionen-Pension

Bonn - Der wegen Steuerhinterziehung verurteilte Ex-Postchef Klaus Zumwinkel hat die Auszahlung seiner gesamten Pensionsansprüche in Millionenhöhe gerechtfertigt.

Lesen Sie auch

Razzia bei Zumwinkel und Ricke wegen Telekomaffäre

Zumwinkel sagte der Zeitung “Bild am Sonntag“: “Ich bin doch nicht der einzige, der sich seine Rente frühzeitig ausbezahlen lässt. In meinem Arbeitsvertrag war die Wahlmöglichkeit vorgesehen und ich habe die Möglichkeit der Kapitalbasis wahrgenommen.“ Das sei bei der Post ein ganz normaler Vorgang.“ Zumwinkel soll von der Post 20 Millionen Euro Pensionsansprüche ausbezahlt bekommen haben. Dies hat teils heftige Kritik und Empörung am Managerverhalten ausgelöst.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Scholz vereinbart Ausbau der Finanzkooperation mit China
China will sich deutschen Banken und Versicherungen weiter öffnen. Der Ausbau der Zusammenarbeit im Finanzsektor mit Deutschland soll ein Zeichen setzen - auch mit Blick …
Scholz vereinbart Ausbau der Finanzkooperation mit China
Mutter warnt vor Aldi-Besuch und wählt drastische Worte
Einkaufen mit Kindern stellt viele Menschen vor eine echte Belastungsprobe. Eine Frau ist ziemlich frustriert deswegen und berichtet, wie bei ihr ein typischer …
Mutter warnt vor Aldi-Besuch und wählt drastische Worte
Mann kauft Flasche bei Aldi - doch mit diesem Inhalt hat er nicht gerechnet
Ein Kunde hat in einer Filiale von Aldi Süd Wasserflaschen gekauft. Erst als er zu Hause seinen Einkauf genauer betrachtet, fällt ihm der Fehler an dem Produkt auf.
Mann kauft Flasche bei Aldi - doch mit diesem Inhalt hat er nicht gerechnet
„Auftreten dieses Marktes schmerzt“: Aldi-Filiale lässt Kunden verzweifeln
Auf Facebook rechnet ein Kunde mit einer Filiale von Aldi in seiner Nachbarschaft ab. Der hat genau beobachtet, was in diesem Markt alles falsch läuft.
„Auftreten dieses Marktes schmerzt“: Aldi-Filiale lässt Kunden verzweifeln

Kommentare