Zusatzbeiträge: Tausende wechseln ihre Krankenkasse

Berlin - Tausende Kassenpatienten ziehen die Konsequenzen aus den Zusatzbeiträgen ihrer Krankenkassen: Sie wechseln ihre Versicherer. Laut Experten ist das der Beginn einer "Wechsel-Welle".

Nach der Ankündigung von Zusatzbeiträgen erwarten Experten eine Wechsel-Welle bei den Versicherten der betroffenen gesetzlichen Krankenkassen. Wie die “Bild“-Zeitung (Donnerstag) berichtete, sind bei der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) bereits 5300 Mitglieder ausgetreten. Bei der Betriebskrankenkasse Deutsche BKK seien es rund 1000 Versicherte.

Beide Versicherungen hatten angekündigt, einen Zusatzbeitrag von acht Euro erheben zu müssen, um die Gesundheitskosten ihrer Mitglieder decken zu können. Der Gesundheitsökonom Prof. Jürgen Wasem sagt in der "Bild"-Zeitung, es drohe ein teures Bürokratie-Chaos, da die Versicherten neue Karten benötigen würden.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Am Dienstag wollen die höchsten deutschen Verwaltungsrichter über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten entscheiden. Jetzt wird eine Initiative des …
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. „Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen“ seien nötig, um die Gewinne seiner Beteiligungsgesellschaft …
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben
Fehlplanungen, Verzögerungen, Baumängel und Erweiterungen lassen die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen immer höher steigen. Nun liegen neue Zahlen auf dem Tisch - …
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben

Kommentare