+
Der neue 20-Euro-Schein soll den Fälschern das Leben schwer machen.

Zuwachs für zweite Euro-Generation:

Neuer Zwanziger kommt heute in Umlauf

Frankfurt/Main - Im Wettlauf mit Geldfälschern legen Europas Währungshüter nach: Seit Mittwoch wird der neue 20-Euro-Schein unters Volk gebracht.

Damit bekommt die zweite Euro-Generation weiteren Zuwachs. Seit 2013 gibt es neue Fünfer, seit 2014 neue Zehner. Bessere Sicherheitsmerkmale sollen die Banknoten fälschungssicherer machen. Verbraucher bekommen allerdings nicht in jedem Fall sofort die neuen Scheine, wenn sie Geld abheben oder beim Einkaufen Wechselgeld bekommen. Denn die alten Zwanziger bleiben gültig und werden von den Notenbanken erst nach und nach aus dem Verkehr gezogen - etwa wenn s0ie stark verschmutzt oder beschädigt sind.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Agrarminister Schmidt nutzt die Bühne der Grünen Woche, um sein Tierwohl-Label vorzustellen. Es soll den Tieren, aber auch Bauern und Fleischkonsumenten helfen. Doch …
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Berlin - Erst kostenloses Internet, bald auch Spielfilme. Die Bahn löst Versprechen für mehr Komfort beim Reisen ein - bisher aber vor allem im ICE. Jetzt muss der …
WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Düsseldorf - Schlecker will seine Markenrechte verkaufen. Das Insolvenzverfahren der Drogeriekette läuft noch. Die Verhandlungen dürften noch ein paar Jahre in Anspruch …
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
In Davos wirbt Premierministerin May für Großbritannien als Wirtschaftsstandort mit guten Handelsbeziehungen in alle Welt. Doch für ihren Brexit-Kurs gibt es auch …
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos

Kommentare