Nach schlechter Ernte

Zwiebeln werden teurer

Bonn - Schlechte Nachrichten für deutsche Verbraucher. Nach einer schwachen Zwiebelernte wird wahrscheinlich der Preis steigen.

Nach einer schlechten Zwiebelernte müssen sich die Verbraucher in Deutschland auf höhere Preise einstellen. Mit durchschnittlich 77 Cent für ein Kilo Zwiebeln habe der Preis im Oktober um 14 Cent über dem entsprechenden Vorjahreswert gelegen, teilte die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) am Freitag in Bonn mit. Hintergrund sei eine um sechs Prozent zurückgegangene Zwiebelernte in der Europäischen Union. In Deutschland sei die Produktion sogar um elf Prozent gesunken.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alfred Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt
Alfred Gaffal ist als Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft wiedergewählt worden. In seiner dritten Amtszeit will er sich für eine investitionsfreundliche …
Alfred Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Haben die Aufsichtsbehörden genau genug hingeschaut? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr …
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Dax schließt moderat im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Leitindex Dax ist am Montag erneut kaum von der Stelle gekommen. Ein Marktbeobachter sprach zu Beginn der Woche vor Pfingsten von …
Dax schließt moderat im Plus
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr stellen, bastelt die EU an einer Reform der Regeln. Doch …
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen

Kommentare