Zwölf Prozent rechnen mit deutlicher Gehaltserhöhung

München - Die meisten Deutschen rechnen in diesem Jahr nicht mit einer deutlichen Erhöhung ihres Gehalts.

Finanzrechner: Machen Sie mehr aus Ihrem Geld

Nur zwölf Prozent erwarteten ein deutliches Einnahmeplus, geht aus einer am Sonntag veröffentlichten Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin “Focus“ hervor. Danach sagten 15 Prozent der Männer und 10 Prozent der Frauen, sie gingen von deutlichen Gehaltssteigerungen aus. Die Menschen im Westen (13 Prozent) waren zuversichtlicher als im Osten (neun Prozent). Keine deutliche Gehaltserhöhung erwarteten 87 Prozent aller Befragten. Laut “Focus“ befragte das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid am 26 und 27. Januar 1.005 repräsentativ ausgewählte Personen.

Nach dem vor wenigen Tagen von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) veröffentlichten Konsumklimaindex für Februar sind die Einkommenserwartungen der Deutschen erneut gesunken. Angesichts wieder deutlich gestiegener Lebensmittel- und Energiepreise rechneten erneut weniger Menschen als im Vormonat mit einer Verbesserung ihres persönlichen Einkommens. Die Kauflaune nahm gleichzeitig zu. Nach Einschätzung der GfK soll der private Konsum im laufenden Jahr um 1,5 Prozent wachsen und damit dreimal stärker als 2010.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare