+
Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries: "Es wird nicht einfacher für britische Unternehmen." Foto: Soeren Stache

Bundeswirtschaftsministerin

Zypries: Firmen müssen Investitionen nach Brexit abwägen

Berlin/Passau (dpa) - Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) sieht nach der britischen EU-Austrittserklärung schwierige Zeiten für die britische Wirtschaft voraus. Unternehmer aus Deutschland sollten nun ihre Investitionen abwägen, sagte sie der "Passauer Neuen Presse".

"Solange unklar ist, wie die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen der EU und Großbritannien in zwei Jahren aussehen, stellt sich auch für deutsche Unternehmen die Frage: Sollen wir noch langfristig in Großbritannien investieren? Das muss jedes Unternehmen eigenständig beantworten", sagte Zypries.

Enge Wirtschafts- und Handelsbeziehungen lägen jedoch im Interesse Deutschlands. Es bestehe auch "kein Grund zur Unruhe". Für die Zeit nach dem Austritt sollten Handelsschranken zu Großbritannien so weit wie möglich vermieden werden, sagte die Ministerin. Klar sei aber auch: "Es wird nicht einfacher für britische Unternehmen."

Die deutsche Industrie hatte bei den anstehenden Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens eine "maximale Schadensbegrenzung" verlangt. Die EU und London sollten rasch klären, wie sie die wirtschaftlichen Beziehungen langfristig wieder auf eine stabile Grundlage stellen wollten, sagte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, am Mittwoch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Macron greift Autobranche mit Milliarden unter die Arme
Die Corona-Krise trifft die Autobranche mit voller Wucht. Frankreich will seine Unternehmen retten und nimmt viel Geld in die Hand. Und Präsident Macron strebt eine …
Macron greift Autobranche mit Milliarden unter die Arme
Erholungsrally treibt Dax über 11.500 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Lockerungen in der Corona-Krise und die damit einhergehende Hoffnung auf eine Wirtschaftsbelebung haben deutsche Aktien am Dienstag weiter …
Erholungsrally treibt Dax über 11.500 Punkte
Corona-Prämie für Firmen bei Übernahme von Azubis
Wegen Corona droht auch auf dem Ausbildungsmarkt eine Krise. Hunderttausende Betriebe sind in Schwierigkeiten geraten. Die Azubis sollen die Auswirkungen aber nicht …
Corona-Prämie für Firmen bei Übernahme von Azubis
Rechnungshof kritisiert Milliardenhilfen für die Bahn
Wochenlang ist kaum jemand Bahn gefahren, viele Züge waren trotzdem unterwegs. Nun soll die Rechnung dafür beglichen werden. Doch es gibt Zweifel, ob sauber abgerechnet …
Rechnungshof kritisiert Milliardenhilfen für die Bahn

Kommentare