+
Zyperns Zentralbank in Nikosia

Präsident Anastasiades verkündet

Zyperns Zentralbank will Kapitalverkehr begrenzen

Nikosia - Die zyprische Zentralbank will übergangsweise den Kapitalverkehr begrenzen, wenn am Dienstag die Banken wieder öffnen.

Dies sagte Zyperns Präsident Nikos Anastasiades am Montag. Es handele sich um eine „sehr befristete Maßnahme, die nach und nach gelockert wird“. In welcher Weise der Kapitalverkehr begrenzt werden soll, führte Anastasiades nicht aus.

Die Banken des Landes sind seit dem 16. März geschlossen, weil ein Ansturm der Sparer befürchtet worden war. Am (morgigen) Dienstag sollen die meisten Kreditinstitute wieder öffnen. Nur die größten Banken - Laiki und die Bank of Cyprus - sollen noch bis Donnerstag geschlossen bleiben, weil sie im Rahmen des Rettungspakets für Zypern umgebaut werden sollen.

In diesen Ländern können Sie mit dem Euro bezahlen

Jetzt auch in Lettland: Hier können Sie mit dem Euro bezahlen

AP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Erst Durchsuchung, dann Festnahme: Lettlands Anti-Korruptionsbehörde geht gegen den Zentralbankchef des Landes vor. Zu den genauen Gründen für die Ermittlungen gegen das …
Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Erst Durchsuchung, dann Festnahme: Lettlands Anti-Korruptionsbehörde geht gegen den Zentralbankchef des Landes vor. Zu den genauen Gründen für die Ermittlungen gegen das …
Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Bundesverband der Deutschen Industrie besorgt wegen möglicher US-Strafzölle auf Stahlimporte
BDI-Präsident Dieter Kempf befürchtet angesichts angedrohter US-Zölle auf Stahlimporte negative Folgen für die Exportnation Deutschland.
Bundesverband der Deutschen Industrie besorgt wegen möglicher US-Strafzölle auf Stahlimporte
USA erwägen hohe Strafzölle für Stahlimporte
Die USA wollen nicht länger Dumpingpreise akzeptieren, mit denen vor allem China seinen Stahl in den Markt drückt. Strafzölle könnten die Folge sein. Die würden auch …
USA erwägen hohe Strafzölle für Stahlimporte

Kommentare